Home » Lexikon » Beleuchtungstechnik

Beleuchtungstechnik

Beleuchtungstechnik

auch: Lichttechnik

Der Begriff Beleuchtungstechnik bezeichnet die technischen Geräte, die zur künstlichen Beleuchtung von Innen- und Außenräumen  benötigt werden. Beispiele für diese Räume sind Theater, Veranstaltungsräume, Restaurants, Bühnen oder Sport-Arenen.

Unterschiedliche Techniken erzeugen das Licht: Glühlampen, Leuchtstofflampen verschiedener Art (z.B. Neonröhren) und ebenfalls Leuchtdioden (LED).

Folgende Geräte sind in der Beleuchtungstechnik typisch:

  • Leuchtmittel / Leuchten: Leuchtmittel erzeugen das Licht in der gewünschten Farbe. Ein Scheinwerfer bündelt das Licht außerdem unterschiedlich stark.
  • Lichtsteuerung / Licht-Mischpulte: Die Lichtsteuerung dient zum Einstellen der Mischungsverhältnisse. Außerdem können Sie vorher festgelegte Licht-Szenen während einer Veranstaltung abrufen.
  • Traversen: Traversen sind Tragekonstruktionen aus Aluminium oder Stahl, an denen die Scheinwerfer montiert sind.
  • Verkabelung: Die Verkabelung versorgt die lichttechnischen Geräte mit Strom und steuert die Geräte untereinander.

Veranstaltungstechnik aus einer Hand

Die Wilhelm & Willhalm Event Technology Group mit Sitz in Aschheim bei München bietet Ihnen das gesamte Sortiment der Licht- und Beleuchtungstechnik zum Kauf oder zur Miete an. Inklusive Beratung, Projektmanagement, Installation und Einrichtung.  Oder Sie leihen nur die Geräte ohne weitere Services im Dry Hire.

Posted on